Hier befinden Sie sich: Startseite » Metalllack

Metalllack von Lacktroll

Metalllack Der Metalllack von Lacktroll dient als Decklack für metallische Gegenstände aus Eisen, Stahl, Aluminium oder für Zinkuntergründe im Innen- und Außenbereich.
Der Lack ist eine hochwertige Metalllackierung für Eisengeländer, Metallzäune, Container, Gartenhütten aus Metall, Dachrinnen, Stahlkonstruktionen, Gitter, Zinkblech, Warmwasser- und Dampfheizungsanlagen (bis 80ºC) u.v.m.

Der Metalllack von Lacktroll ist ein wasserbasierter 1 Komponentenlack mit sehr gutem Deckvermögen und einer hohen Glanzbeständigkeit.

Er ist wahlweise in seidenglänzend oder glänzend erhältlich - in weiß oder bunt in den RAL-Tönen nach Farbtonkarte.

➔ Nützliche Tipps, wie man Metall richtig lackiert, finden Sie in unserem Ratgeber Metallzäune, Eisengeländer & Co. richtig lackieren

➔ Hier geht es zu den Produkten... Metalllack im Shop kaufen.


Produkteigenschaften:

Eigenschaften des Lacktroll Metalllacks:
Metalllack
  • wasserverdünnbarer Buntlack auf Acrylatbasis, PU-verstärkt
  • geruchsarm
  • glanzbeständig
  • hohes Deckvermögen
  • blockfest
  • nicht vergilbend
  • einwandfreier Verlauf
  • sehr gute Kantenabdeckung
Glanzgrade:
  • seidenglänzend
  • glänzend
Farbtöne:
  • weiß
  • bunt in RAL-Tönen nach Farbtonkarte

 

Verarbeitungshinweise:

Grundierung: empfohlen: Lacktroll Grundierung für Metalllack (siehe Anstrichaufbau)
Verdünnung: Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen (max. 10%). Keine organischen Lösungsmittel verwenden.
Untergrundvorbereitung: Der Untergrund muss tragfähig, trocken, sauber und frei von trennenden Substanzen (Öl, Fett, Wachs) sein.
  • Altanstriche:
    • auf Haftfestigkeit mittels Gitter- und Spanprobe überprüfen
    • intakte Altanstriche sorgfältig anschleifen und reinigen
    • schadhafte und blätternde Altanstriche restlos entfernen
  • Eisen:
    • gut entrosten/reinigen
    • ein- bis zweimal rostschützend streichen
  • Aluminium:
    • anschleifen, reinigen und sofort lackieren
  • Zink:
    • entfetten mittels ammoniakalischer Netzmittelwäsche
    • weißliche Korrosionsprodukte restlos entfernen
    • dann 1-2 mal mit Metalllack streichen
Verarbeitungstemperatur: Die Temperatur sollten über +5ºC betragen.
Unter +5ºC und/oder Luftfeuchtigkeit über 80% kann die Filmbildung gestört werden.
Trockungszeiten: Bei 23°C und 60% relativer Luftfeuchtigkeit:
  • Staubtrocken: nach ca. 2-4 Stunden
  • Überlackierbar: nach ca. 6-8 Stunden
  • Voll belastbar: nach ca. 3 Tagen
 Die Werte können ja nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit stark abweichen.
Applikation:
  • Streichen: Pinsel mit Kunststoffborsten
  • Rollen: kurzflorige Mohairrollen
  • Spritzen: mit max. 10% Wasser verdünnen
Lagerung:: Kühl, trocken und frostfrei.
Anbruchgebinde gut verschließen und kurz stülpen.
 

Idealer Anstrichaufbau Metalllack:

Die Grundierung dient als Haftgrund und sollte mindestens einmal gestrichen werden.
Die 2. Lackschicht ist bei einem Untergrund aus Zink ein "Muss", ansonsten ist sie optional.

Anzahl Anstriche Grundierung für Metalllack:
  • Als Grundierung: Für saugende Untergründe 1 Grundanstrich mit Grundierung
  • Als Haftvermittler: (innen) 1 Anstrich, (außen) 2 Anstriche mit Lacktroll Grundierung
1. Schicht
Grundierung
6-10 h
Trocknung
2. Schicht
Grundierung
6-10 h
Trocknung
1. Schicht
Metalllack
6-8 h
Trockung
2. Schicht
Metalllack

Anstrichaufbau bei Untergrund Eisen, Stahl und Aluminium:
1. Schicht
Grundierung
6-10 h
Trocknung
- optional -
2. Schicht
Grundierung
6-10 h
Trocknung
1. Schicht
Metalllack
6-8 h
Trockung
- optional -
2. Schicht
Metalllack

Anstrichaufbau bei Untergrund Zink:
1. Schicht
Grundierung
6-10 h
Trocknung
- optional -
2. Schicht
Grundierung
6-10 h
Trocknung
1. Schicht
Metalllack
6-8 h
Trockung
2. Schicht
Metalllack

Datenblätter:

Technisches Datenblatt Metalllack: Download
Technisches Datenblatt Grundierung: Download