Hier befinden Sie sich: Startseite » Fenster- und Türenlack

Fenster- und Türenlack von Lacktroll

Fenster- und TürlackDer Fenster- und Türlack von Lacktroll ist ein wasserverdünnbarer Buntlack auf Acrylatbasis, PU-verstärkt.
Er ist geeignet für Holzfenster und Holztüren im Innen- und Außenbereich, aber auch Holzverkleidungen können Sie mit dem Fenster- und Türenlack streichen.

Eigenschaften:

  • geruchsarm
  • blockfest
  • glanzbeständig
  • nicht vergilbend
  • hohes Deckvermögen
  • einwandfreier Verlauf
  • sehr gute Kantenabdeckung
Glanzgrade:
  • seidenglänzend
  • glänzend

➔ Hier geht es zu den Produkten... Fenster- und Türlack im Shop kaufen.

Verarbeitungshinweise:

Untergrundvorbereitung: Der Untergrund muss tragfähig, trocken, sauber und frei von trennenden Substanzen (Öl, Fett, Wachs) sein.
  • Rohes Holz (innen):
    • gut anschleifen,
    • gegebenfals Unebenheiten mit Spachtel ausfüllen
    • anschließend grundieren
  • Rohes Holz (aussen):
    • evtl. mit Holzschutzgrund bearbeiten,
    • anschließend grundieren und lackieren
  • Altanstriche:
    • lose Farbreste entfernen
    • sorgfältig anschleifen
Grundierung: Mit Lacktroll Grundierung für Fenster- und Türlack. Bei hellen Altanstrichen ist die Grundierung optional.
Verdünnung: Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen. Keine organischen Lösungsmittel verwenden.
Verarbeitungstemperatur: Die Temperatur sollten über +5ºC betragen. Unter +5ºC und/oder Luftfeuchtigkeit über 80% kann die Filmbildung gestört werden.
Trockungszeiten: Bei 23°C und 60% relativer Luftfeuchtugkeit:
  • Staubtrocken: nach ca. 2-4 Stunden
  • Überlackierbar: nach ca. 6-8 Stunden
  • Voll belastbar: nach ca. 3 Tagen
 Die Werte können ja nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit stark abweichen.
Applikation:
  • Streichen: Pinsel mit Kunststoffborsten
  • Rollen: kurzflorige Mohairrollen
  • Spritzen: mit max. 10% Wasser verdünnen
 
 

Idealer Anstrichaufbau Fenster- und Türlack:

Die Grundierung ist optional. Sie sollte aber mindestens einmal gestrichen werden...
  • bei einem Anstrich auf rohem Holz
  • wenn der Altanstrich dunkler ist als der Neuanstrich
  • als Isoliergrund gegen wasserlösliche Holzinhaltsstoffe
Anzahl Anstriche Grundierung:
  • Als Grundierung: Für saugende Untergründe 1 Grundanstrich mit Grundierung
  • Als Haftvermittler: (innen) 1 Anstrich, (außen) 2 Anstriche mit Lacktroll Grundierung
Haftfestigkeit von der Lacktroll Grundierung durch Vorversuche feststellen.
Vor Verarbeitung Probeanstrich durchführen.

1. Schicht Grundierung
(optional)
8-10 h Trocknung
2. Schicht Grundierung
(optional)
8-10 h Trocknung
1. Schicht Fenster- und Türlack
6-8 h Trocknung
2. Schicht Fenster- und Türlack
(optional)

Datenblätter:

Technisches Datenblatt Fenster- und Türlack: Download
Technisches Datenblatt Grundierung: Download